Wohnen in Au-Haidhausen. Ein politischer Spaziergang

15.09.2021, 17:30 Uhr | Ecke Steinstraße /Rosenheimer Platz

Der Weg führt zu ausgewählten Standorten in Haidhausen und der Au. Vor Ort wird die Veränderung der Wohnsituation seit Beginn der Sanierung beschrieben. Welche Werkzeuge die Stadt hat, um den Bau und den Erhalt von Wohnungen zu beeinflussen, erläutert Anno Dietz (SPD Haidhausen). Ebenso beschreibt er die Wirkung der Verkehrsberuhigung der 80er und 90er Jahre auf die Wohn- und Lebensqualität. Claudia Tausend MdB beschreibt u.a. die Anpassungen des Baurechts, die der Bundestag als Reaktion auf fehlende günstige Wohnungen beschlossen hat. Vor allem Kommunen sollen Wohnungen einfacher planen und bauen können. Aus der Sicht der Genossenschaften bringt Hans-Otto Kraus (Wohnungsbaugenossenschaft BuG) seine Berufserfahrung aus langer Tätigkeit für die GWG als technischer Geschäftsführer ein.

Dauer des Spaziergangs: ca. 90 Minuten. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Corona-Regeln sind einzuhalten. Für Rückfragen: Anno Dietz, a.dietz@mnet-online.de

Download (Kalenderprogramm)

Teilen